Master Wirtschaftsinformatik

ALM - Allgemeine Leistungsmessung

Hintergrund, Zweck, Gültigkeit und Wiederholbarkeit


Die Studien- und Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften München (im folgenden kurz SPO) verlangt als ein Qualifikationsmerkmal für die Zulassung zum Master den "Nachweis über dem Durchschnitt liegender Fähigkeiten zum analytischen und strukturierten Denken" (§ 3 (1) Nr. 2 SPO).


Im Wintersemester 2018 bietet der Masterstudiengang Wirtschaftsinformatik den Test "ALM - Allgemeine Leistungsmessung" an, mit dem dieser Nachweis erbracht werden kann. D.h., die Prüfungskommission für den Master Wirtschaftsinformatik erkennt ALM - Allgemeine Leistungsmessung als gleichwertiges Testverfahren an (§ 3 (2) SPO).


Der Test ist gültig in den Zulassungsverfahren zum Master Wirtschaftsinformatik für das kommende und darauffolgende Semester.


Der Test kann, sofern angeboten, erst nach dem Ende seines Gültigkeitszeitraumes wiederholt werden, d.h. frühestens für eine Bewerbung in drei Semestern. Ob und in welcher Form der Test erneut angeboten wird, steht zurzeit nicht fest.


Dokumente


Ergebnisse


Die Testergebnisse werden hier und/oder per Aushang in der Fakultät 07 spätestens am 14.02.2019 bekanntgegeben.



November 2018, Studiengang Master Wirtschaftsinformatik