X

Bachelors Wirtschaftsinformatik

Die Bedeutung der Digitalisierung für die Wettbewerbsfähigkeit für Länder und Unternehmen kann sicher heute nicht hoch genug eingeschätzt werden. In diesem Zusammenhang spielt die Wirtschaftsinformatik eine zentrale Rolle als gestaltende Schnittstellenkraft zwischen Betriebswirtschaft und IT.


Die Wirtschaftsinformatik der Hochschule München hat eine lange, mehr als zwanzigjährige Tradition und verfügt über ein ausgezeichnetes Renommee. Ihre herausragende Position spiegelt sich nicht nur regelmäßig in Rankings wider, sondern auch ganz konkret durch die hohe Akzeptanz und Wertschätzung, die ihre Absolvent:innen in Industrie und Verwaltung erfahren.


Ab dem Wintersemester 2022/23 wird auf diesem herausragenden Fundament die Münchner Wirtschaftsinformatik durch zwei neue Bachelorprogramme fachlich signifikant erweitert, um noch besser den Anforderungen von Studierenden sowie von Industrie und Verwaltung gerecht zu werden.


Auch wenn beide Studiengänge eigenständig sind und getrennte Bewerbungen um einen Studienplatz erfordern, sind sie eng miteinander verwoben und teilen sich eine Reihe von Modulen. Sie unterscheiden sich jedoch in ihrer Positionierung im Spannungsfeld zwischen Betriebswirtschaft und Informatik:


  • B.Sc. Wirtschaftsinformatik – Digitales Management
    Brücken schlagen zwischen Betriebswirtschaft und Informatik – das genau macht die Wirtschaftsinformatik und ist damit an zentralen Schaltstellen im Unternehmen angesiedelt. Im Studiengang wird dabei besonderer Wert auf das aktive Gestalten des digitalen Veränderungsprozesses in der Wirtschaft gelegt. Er spricht daher vor allem Studierende an, die sich aus der Betriebswirtschaft heraus die IT zu nutzen machen wollen. Weitere Informationen zum Studiengang: B.Sc. Wirtschaftsinformatik – Digitales Management.


  • B.Sc. Wirtschaftsinformatik – Informationstechnologie
    Für eine erfolgreiche digitale Transformation sind interdisziplinäre Kenntnisse sowohl in Betriebswirtschaft als auch Informatik von großer Bedeutung. Der Studiengang adressiert ausgewogen Betriebswirtschaft und Informatik und bereitet auf die Schnittstellenfunktionen der Wirtschaftsinformatik vor. Er spricht daher vor allem Studierende an, die sich als Generalist:innen mit starker Expertise sowohl in Betriebswirtschaft als auch in IT verstehen. Weitere Informationen zum Studiengang: B.Sc. Wirtschaftsinformatik – Informationstechnologie.


Der bisherige Bachelor Wirtschaftsinformatik nimmt keine Studienanfänger:innen mehr auf. Studierende des Studiengangs finden Informationen zum Studienbetrieb auf Auslaufender Bachelor Wirtschaftsinformatik.


Studienberatung

Zentrale Studienberatung der Hochschule München
Kontakt, Entscheidungshilfen, Förderung und Finanzierung und weiteres

Bewerbung & Immatrikulation

Bewerbung und Einschreibung für ein Bachelorstudium
Alles Wissenswerte, FAQ, Unterlagen und Hinweise zur Bewerbung und Einschreibung