X

Forschungsprojekt

Auf künstlicher Intelligenz basierende rekonstruktive Verfahren zur Umfeldmodellierung

Seit der breiten Einführung von Head Mounted Devices (HMDs) für virtuelle und augmentierte Realitäten (VR, AR), setzen Firmen die Geräte zunehmend für Aufgaben, wie z. B. Produktpräsentationen, Produktaudits und Mitarbeiterschulungen ein.


Eine realistische Darstellung der virtuellen Welt ist besonders für AR-Anwendungen, in denen virtuelle Inhalte mit realen Szenen verschmelzen, für eine glaubhafte Wahrnehmung der augmentierten Welt wichtig.


In diesem Forschungsprojekt möchten wir deshalb einen auf Deep Learning basierenden Ansatz entwickeln, mit gängigen Sensordaten die Beleuchtungssituation einer realen Szene zu erfassen und daraus Parameter für eine möglichst realistische, übereinstimmende Beleuchtung virtueller Objekte abzuleiten.


Abschlussarbeiten

Zum Forschungsthema
Themengebiete: Deep Learning, Computergrafik, Bildverarbeitung, Augmented & Virtual Reality. Persönliche Betreuung und Industriebetreuung

Kontakt

Markus Miller
Raum: R 3.034

Tel.: 089 1265-3763
Fax: 089 1265-3780

Profil >