News

Amtschefs des Wissenschaftsministeriums besucht HM

Jungk testet das Gewicht des elektrischen Scooters des Start-ups UrmO (Foto: Johanna Weber)
Jungk testet das Gewicht des elektrischen Scooters des Start-ups UrmO (Foto: Johanna Weber)

[21|08|2019]

Austausch des HM-Präsidiums mit Jungk über digitale Lehre und Forschung

 

Dr. Rolf-Dieter Jungk ist seit Anfang des Jahres Amtschef des Bayerischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst. Er besuchte kürzlich die Hochschule München für einen Austausch. Themen waren dabei die digitale Lehre, der Aufbau der Forschungsinstitute und des Innovationsnetzwerks M:UniverCity.

 

Prof. Dr. Klaus Kreulich (Vizepräsident Lehre), HM-Präsident Prof, Dr. Martin Leitner, Dr. Rolf-Dieter Jungk, Prof. Dr. Sonja Munz (Vizepräsidentin Forschung), Katrin Wirth, Kanzler Dr. Kai Wülbern und Prof. Dr. Thomas Stumpp (Vizepräsident Wirtschaft) (Foto: Johanna Weber)
Prof. Dr. Klaus Kreulich (Vizepräsident Lehre), HM-Präsident Prof, Dr. Martin Leitner, Dr. Rolf-Dieter Jungk, Prof. Dr. Sonja Munz (Vizepräsidentin Forschung), Katrin Wirth, Kanzler Dr. Kai Wülbern und Prof. Dr. Thomas Stumpp (Vizepräsident Wirtschaft) (Foto: Johanna Weber)

Dabei sprach das Präsidium mit Jungk auch über Unterstützung für den Aufbau des Forschungs- und Innovationslabor Digitale Lehre (FIDL), die Errichtung einer Fakultät für Pflege- und Gesundheitswissenschaften sowie die Realisation des "Munich Center for Digital Sciences and Artificial Intelligence" (MUC.DAI).

 

Im Anschluss besuchte er das Labor für Biotechnologie sowie die beiden Start-ups UrmO und Tangany.

 

 

Mirja Fürst