Master Informatik

Studienziel, Abschluss, Voraussetzungen


Studienziel und akademischer Abschluss

Studienziel


Immer mehr Bereiche der Wirtschaft, der Produktion und des privaten Lebens werden durch Informationstechnologien beeinflusst. Diese Entwicklung erfordert hochqualifizierte Informatiker und Informatikerinnen, welche ausgehend von einer soliden Wissensbasis in der Lage sind, sich schnell in komplexe Anwendungsfelder einzuarbeiten und sicher zu bewegen.


Der Studiengang Master Informatik vermittelt das notwendige Fachwissen und weitergehende Fähigkeiten, die für die Übernahme anspruchsvoller Aufgaben in einem internationalen Arbeitsfeld wichtig sind.


Kleine Gruppenstärken, eine hervorragende Ausstattung und eine persönliche Atmosphäre erleichtern und unterstützen den Lernprozess und fördern darüber hinaus soziale Kompetenzen. Mit dem erfolgreichen Bestehen sämtlicher Prüfungen wird Ihnen der akademische Grad Master of Science (M.Sc.) verliehen. Dieser Abschluss kann die Basis für eine wissenschaftliche Weiterqualifizierung in einem ggf. anschließenden Promotionsverfahren sein. Der M.Sc. berechtigt auch zur Zulassung zum höheren Dienst im öffentlichen Sektor.


Akademischer Abschluss


Die Hochschule München verleiht bei Bestehen der Master-Prüfung den akademischen Grad Master of Science (M.Sc.).


Top

Voraussetzungen und Gebühren

Studienvoraussetzungen


Zulassungsvoraussetzungen für den Masterstudiengang Informatik sind:

  • ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik an einer deutschen Hochschule
  • oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium einer anderen naturwissenschaftlich-technischen Fachrichtung an einer deutschen Hochschule
  • oder ein gleichwertiger Abschluss an einer ausländischen Hochschule


jeweils mit mindestens dem Abschluss Bachelor (210 ECTS) und der Prüfungsgesamtnote 2,5 oder besser. Bewerber mit einem Abschluss mit weniger als 210 ECTS setzen sich bitte im Vorfeld mit dem Vorsitzenden der Prüfungskommission in Verbindung.


 


Eigungsfeststellung


Bewerber mit einer schlechteren Prüfungsgesamtnote als 2,0 oder mit einem anderen Abschluss als Informatik müssen die fachliche Eignung im Rahmen einer Eignungsfeststellung nachweisen. Ebenso muss ein Nachweis der fachlichen Eignung im Falle eines Abschlusses einer ausländischen Hochschule erbracht werden.


Die Eignungsfeststellung erfolgt aufgrund der frist- und formgerechten Anmeldung, der vorgelegten Bewerbungsunterlagen und eines etwa 15-30 Minuten dauernden Aufnahmegesprächs, dessen Inhalte und Dauer die Prüfungskommission festlegt. Hierbei werden fachliche Kompetenzen und Fähigkeiten, sowie persönliche Voraussetzungen ermittelt. Das Aufnahmegespräch ist bestanden, wenn das Prädikat "mit Erfolg abgelegt" erzielt wurde. Im Falle der Ablehnung ist die Bewerbung zu einem weiteren Termin möglich. Eine dritte Bewerbung ist ausgeschlossen.


Gebühren


Für den Master fallen keine Studiengebühren an. Jedoch sind die üblichen Beträge (Grundbeitrag für das Studentenwerk und Solidarbeitrag Semesterticket) zu entrichten.


Top

Studienberatung

Zentrale Studienberatung der Hochschule München
Kontakt, Entscheidungshilfen, Förderung und Finanzierung und weiteres

Bewerbung & Immatrikulation

Bewerbung und Einschreibung für ein Masterstudium
Alles Wissenswerte, Termine, Fristen, FAQ, Unterlagen und Hinweise zur Bewerbung und Einschreibung