Abschlussarbeiten, Praktika und Programmierjobs

Sie interessieren sich für eine von mir betreute Abschlussarbeit oder ein Praktikum im Themenbereich Modellierung und Simulation?



Sie suchen einen spannenden Nebenjob? Für unsere Simulatorentwicklung suche ich geschickete Java-Programmierer, die z.B. an der grafischen Darstellung unserer Simulationen arbeiten wollen: Postvisualisierung von Personenströmen, GUI, ...



Sprechen Sie mich bitte an oder schicken Sie mir eine Mail.


Offene Abschlussarbeiten

Rund um das Thema Modellierung und besonders um mein Forschungsgebiet, die Simulation von Personenströmen, entstehen ständig neue, spannende Abschlussarbeiten in Scientific Compution und Informatik. Beispiele sind anwendungsnahe Simulationsszenarien, kleine Optimierungsprobleme für die Personenbewegungen oder Modellierungs- und Implementierungsaufgaben.


Aktuelle Beispiele für Abschlussarbeiten, die Sie in meiner Gruppe bearbeiten können:


Statistical analysis of motion on stairs. Address a gap in knowledge in your master (bachelor) thesis: Movement on stairs - the transition zone.We know how pedestrians move on a flat surface and we recently learned how they move on stairs. But what happens right before or right after the staircase? First measurements [Burkhardt et al., 2013] suggest that this is where trouble occurs. For your thesis you will extract foot positions and trajectories of pedestrians from videos taken during experiments at Hochschule München and at AGH University of Science and Technology, Poland. Then you will statistically analyse the data: regressions, histograms, step lengths, stepping frequencies, densities, fundamental diagrams ...Finally you will propose and test hypotheses on the walking behavior in the transition zone.


Wie kann man die Navigation um Hindernisse feinsteuern: Adaptive Triangulierung von Gebieten auf denen Agenten sich bewegen. Welche Rolle spielen dabei moderne Algorithmen wie der berühmte Fast-Marching-Algorithmus von Sethian? Das Thema eignet sich als Bachelor- oder Masterarbeit in Scientific Computing oder Informatik. Ansprechpartner gerta.koester@hm.edu oder felix.dietrich@hm.edu


Untersuchung eines Modells zu granularem Fluss: Wie "fließen" Getreidekörner durch einen Trichter? Wie kann man die Lösungsalgorithmen beschleunigen? Das Thema eignet sich als Bachelorarbeit oder Masterarbeit in Scientific Computing oder Informatik. Ansprechpartner gerta.koester@hm.edu oder m.seitz@hm.edu


Shared Spaces: Wem gehört die Straße? Wie interagieren Autos und Fußgänger in gemeinsam benutzten Bereichen? Hierzu muss ein einfaches Automodell entworfen und in den Simulator VADERE integriert werden. Verifikation und Validierung sind weitere Herausforderungen. Das Thema eignet sich als Bachelor- oder Masterarbeit in Scientific Computing oder Informatik. Ansprechpartner gerta.koester@hm.edu oder felix.dietrich@hm.edu


Validierung eines Bewegungsmodells für Fußgänger: Lassen sich mit dem Optimal Steps Model die Beobachtungen aus Laborexperimenten einer Forschergruppe aus Paris reproduzieren? Hierzu sollten Sie Spaß am spielerischen Nachbau von Szenarien haben und nicht vor Statistik zurückschrecken. Das Thema eignet sich als Bachelor- oder Masterarbeit in Scientific Computing oder Informatik. Ansprechpartner gerta.koester@hm.edu oder isabella.von_sivers@hm.edu


Wie viel schneller wird der Fußgängersimulator durch Parallelisierung? Eine parallele Version des Optimal Steps Models soll ausgearbeitet, implementiert und getestet werden. Der Geschwindigkeitsgewinn soll bewertet werden. Das Thema eignet sich als Bachelor- oder Masterarbeit in Scientific Computing oder Informatik. Ansprechpartner gerta.koester@hm.edu oder m.seitz@hm.edu


Wie bewegen sich Fußgänger in Computerspielen? Was sind die Unterschiede zu Modellen der Sicherheitsforschung? Am Beispiel von Reynolds' Steering soll diese Frage ergründet werden. Dazu verbessern Sie eine Implementierung der "Boyds" von Craig Reynolds, testen und validieren sie. Ansprechpartner gerta.koester@hm.edu oder isabella.von_sivers@hm.edu